Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 479
Bnenstange f. ‘Stange, an der die Bohnenpflanze in
die Höhe ranken kann’ 1: SA-Ch Hen, 2: vereinz. nbrdb.,
3: HA-Oh, vereinz. s elbostf., 4: Vk-Anhalta 62, verstr.
w BE – Rda.: Lang wie ane Bohnenstange ‘sehr lang und
hager’, von einem Menschen, Vk-Anhalta 62.
Lautf.: Bohn(e)nstange, [bta]; außerdem: [-ta] ver-
einz. Altm.; [pta] Wb-Be; Benenstange HA-Oh;
[beota] SA-Ch Hen.
Expandiere:
Lemma
Bnenstange
Grammatische Angabe
f.
Bedeutung
‘Stange, an der die Bohnenpflanze in die Höhe ranken kann’
Verbreitung
  • 1: SA-Ch Hen
  • 2: vereinz. nbrdb.
  • 3: HA-Oh, vereinz. s elbostf.
  • 4: Vk-Anhalta 62, verstr. w BE
Belege
Rda.: Lang wie ane Bohnenstange ‘sehr lang und hager’, von einem Menschen, Vk-Anhalta 62.