Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 592
bums Interj. 1. von einem dumpfen, dröhnenden, schal-
lenden Geräusch, entsteht bes. beim Fallen, Aufschlagen,
auch vom Geräusch eines Schusses, verstr. – ... bumms
lag hei un’n.
Rauch 1929,20; Bums! maokt de Scheit-
büss ...
Ehlies 1960a 78. – 2. ‘sofort’,  glkHei stund
bums stille ...
2: Heimatkalender-Je 1923,100 (JE2-Fi).
Lautf.: bum(m)s, bumz; außerdem: [pums] Wb-Be; bumps Wb-
Altm 29.
Expandiere:
Lemma
bums
Grammatische Angabe
Interj.
Gliederung
1.
Bedeutung
von einem dumpfen, dröhnenden, schallenden Geräusch, entsteht bes. beim Fallen, Aufschlagen, auch vom Geräusch eines Schusses
Verbreitung
verstr.
Belege
  • ... bumms lag hei un’n. Rauch 1929,20
  • Bums! maokt de Scheitbüss ... Ehlies 1960a 78.
2.
Bedeutung
‘sofort’,  glk
Belege
Hei stund bums stille ... 2: Heimatkalender-Je 1923,100 (JE2-Fi).