Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 593
Bündel n. 1. ‘etw. (in einer best. Menge) zu einer
Einheit Zusammengebundenes’, auch ‘zu einem handli-
chen Packen zusammengebundene (verschiedenartige)
Dinge’ verstr. (außer nwaltm.) – n Bündel Zipollen (Zwie-[594]
beln) HA-Oh; dat Bindel schnren BLA-Brau; ... mitn
Bindel uffn Buckel ...
Wäschke 41910,120. – 2a. ‘kleines,
dickes Kind’, abw.,  Pummel, 2: Wb-Altm* 51. – 2b.
‘kleiner, schwächlicher Mensch’, abw., 2: a.a.O. 51. – 2c.
‘uneheliches Kind’, abw., 3: Wb-Nharz 28. – 3. ‘unor-
dentliche, liederliche Frau’, abw.,  Slampe, 3: vereinz.
w elbostf. – 4. ‘ Schellenober’, Spielkarte, 3: JE1-Ca
Ra, HA-AHa.
Lautf.: Bündel vereinz. Altm. JE1, verstr. n/mittleres/w elbostf.;
[pündl] Mda-nwJe1a 45 (JE2-HSe, verstr. n JE1); [pn(d)l]
Siedler-Je § 140e (JE2 n JE1); Bünnel Wb-Altm* 51, vereinz.
OST, QUE-Tha; Bindel verstr. ö/s elbostf. anhalt.; pind(e)l ver-
str. mittleres/s JE1, vereinz. n ZE, Mda-Sti 39; Binnel DE-Ro;
Bin‘l Wb-Ak 35; [pil] Wb-Be; Pingel Vk-Anhaltb 34 (ZE-
Cob Dee).
Expandiere:
Lemma
Bündel
Grammatische Angabe
n.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘etw. (in einer best. Menge) zu einer Einheit Zusammengebundenes’, auch ‘zu einem handlichen Packen zusammengebundene (verschiedenartige) Dinge’
Verbreitung
verstr. (außer nwaltm.)
Belege
  • n Bündel Zipollen (Zwiebeln) HA-Oh
  • dat Bindel schnren BLA-Brau
  • ... mitn Bindel uffn Buckel ... Wäschke 41910,120.
2a.
Bedeutung
‘kleines, dickes Kind’, abw.,  Pummel
Verbreitung
2: Wb-Altm* 51.
2b.
Bedeutung
‘kleiner, schwächlicher Mensch’, abw.
Verbreitung
2: a.a.O. 51.
2c.
Bedeutung
‘uneheliches Kind’, abw.
Verbreitung
3: Wb-Nharz 28.
3.
Bedeutung
‘unordentliche, liederliche Frau’, abw.,  Slampe
Verbreitung
3: vereinz. w elbostf.
4.
Bedeutung
‘ Schellenober’, Spielkarte
Verbreitung
3: JE1-Ca Ra, HA-AHa.