Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 627
dagsacken Vb. ‘schwatzen, Nichtiges reden’,  nlen,
auch ‘abfällig, schlecht über jmdn. reden’ 3: verstr. n elb-
ostf., OSCH-Ott – w is de Fr? – de dagsacket mit Anne-
lieschen
HA-Um.
Lautf.: dagsacken HA-Gro Um; dach-, [dazakhn] Mda-
War 90, OSCH-Ott; dak- HA-Sie Uhr; daach- Wb-Holzl 73
(HA-Eil); daakzacken a.a.O. 73 (WO-Schn); daoksacken,
[dkzakn]
WO-Her, Nd-Börde § 53 (WO-Schn).
Expandiere:
Lemma
dagsacken
Grammatische Angabe
Vb.
Bedeutung
‘schwatzen, Nichtiges reden’,  nlen, auch ‘abfällig, schlecht über jmdn. reden’
Verbreitung
3: verstr. n elbostf., OSCH-Ott
Belege
w is de Fr? – de dagsacket mit Annelieschen HA-Um.