Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 47
afhelden Vb. 1a. ‘ein Gefäß neigen und den oberen
Teil der Flüssigkeit vorsichtig abgießen’ 2: Bauernwelt-
Ze, 3: vereinz. elbostf. – de Pott is te full, most ’n bett-
chen afheln
HA-Oh; dat dinne ben fhellen Wb-
Nharz 4. – 1b. ‘Wasser von gekochten Kartoffeln abgie-
ßen’,  afgten, 2: CALV-Zo, vereinz. n WO, verbr. n JE2
mbrdb., 3: verbr. n elbostf., verstr. mittleres/sw elbostf.,
vereinz. sö elbostf., 4: Wb-Ak 3, CA-Lö – de Kartuffeln
wern aofehellt
CA-Gli. – 2. ‘Schaum oder Fett von einer
Flüssigkeit abschöpfen’ 3: Sprw-Börde, Wb-Nharz 3
(BLA-Bö).
Lautf., Gram.: Inf.: af(f)hell(e)n, [afheln] CALV-Zo, vereinz.
JE2 ö JE1, Bauernwelt-Ze, ZE-Stre, vereinz. elbostf.; [afhe]
WO-Col Zie; fhellen WE-De, Wb-Nharz 3 und 75; oaf- QUE-
Di; afhällen HA-Neu; aof- CA-Eick; afhöllen JE2-Wu; abhellen
JE1-Mö, vereinz. ZE elbostf., CA-Lö; -hel’l Wb-Ak 3; -häll’
ZE-Buk; affhe(e)len, -hehlen verstr. w elbostf., [afhln] HA-
NHa; afhelen HA-Oh; [afhel] Id-Eilsa 46; fhlen Wb-Nharz
3 (BLA-Bö); -hielen OSCH-Di; abhehlen GA-Wal;
3. Sg. Präs.: hellt af(f), [helt af] WO-Uetz, verstr. JE2 JE1, ZE-
Ned Ro, vereinz. w elbostf., verstr. ö elbostf.; -aaf, -aav
vereinz. n CA; -oaf BE-GrMü; he(e)lt af(f), hehlt - JE2-Ma Tu,
verstr. n/mittleres/sw elbostf.; häl(l)t aff vereinz. JE2, verstr.
JE1, ZE-Ste, WA-Dom; heält - WE-Gö; heelt aaf WE-Strö;
[helt f] OSCH-Di Schl; hel(l)t ab WO-Loi, vereinz. JE2 JE1,
verstr. ZE, vereinz. CA; häl(l)t - verstr. mbrdb., CA-Pö; höld -
WO-Col; 3. Pl. Präs.: helln af JE2-Scha; Imp. Sg.: hell(e) af
JE2-Stei Wul; helte ab ZE-Do; helle - ZE-We, CA-Salz;
Part. Prät.: afgehellt ZE-Brä; -jehelt ZE-Gö; aofehellt CA-Gli;
abgeheelt ZE-Rie; -ehelt JE1-Ro.
Expandiere:
Lemma
afhelden
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1a.
Bedeutung
‘ein Gefäß neigen und den oberen Teil der Flüssigkeit vorsichtig abgießen’
Verbreitung
  • 2: Bauernwelt-Ze
  • 3: vereinz. elbostf.
Belege
  • de Pott is te full, most ’n bettchen afheln HA-Oh
  • dat dinne ben fhellen Wb-Nharz 4.
1b.
Bedeutung
‘Wasser von gekochten Kartoffeln abgie- ßen’,  afgten
Verbreitung
  • 2: CALV-Zo, vereinz. n WO, verbr. n JE2 mbrdb.
  • 3: verbr. n elbostf., verstr. mittleres/sw elbostf., vereinz. elbostf.
  • 4: Wb-Ak 3, CA-Lö
Belege
de Kartuffeln wern aofehellt CA-Gli.
2.
Bedeutung
‘Schaum oder Fett von einer Flüssigkeit abschöpfen’
Verbreitung
3: Sprw-Börde, Wb-Nharz 3 (BLA-Bö).