Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 681
dichte Adj. 1.-4.: 1: SA-Dä, Hausfr-Altm 1930,7 (SA-
Die), 2: vereinz. brdb., 3: verstr. elbostf., 4: verstr. omd.
1. ‘zusammengedrängt, ohne größeren Zwischenraum
stehend’ – dai Schtemm schtaon bannich dicht SA-Dä;
de Kartuffeln stt te dichte HA-Oh. – 2. ‘nahezu un-
durchdringlich’ – ... wei hett butten ganz dichten Mist
(Nebel) ... Wedde 1938,64. – 3. ‘fest abschließend, un-
durchlässig’ – dat ft is nich dichte Wb-Nharz 40; ... de
Fenster sind dichte to ...
Heimatkalender-Je 1923,99
(JE2-Fi); Zuss.: d hann schonn dichte jemacht CA-Ak;
Rda.: er is nich dichte ‘er ist unehrlich, unzuverlässig’
CA-Sa; hei is nich ganz dichte ‘er ist dumm, einfältig’
BA-GrAls. – 4. ‘nicht weit entfernt, ganz nahe’, bes. in
Verbdg. mit Präp. – ... dichte dornää’m ... Krause 1964,78; ... dichte bei de Biehne. Heimatkalender-Ze
1964,94 (ZE-Ze); ... dicht väör de Schündeel ... Pohlmann 1905,7; Wi groten Schaulkinder harr’n use Bänke
dichte under de Kanzel ...
Lindaub o.J. 36. – 5. in der
Verbdg.: dichte vull ‘randvoll’, vom Eimer Wasser,  schr-
vull
, 1: vereinz. ö/s nwaltm., 2: verstr. n Altm. n GA.
Lautf.: dichte, [dit] vereinz. mittleres JE2 mbrdb., verstr.
elbostf. anhalt.; [did] vereinz. anhalt.; tichte, [tit] Mda-
Sti 36, Wb-Be; dicht, [dit] vereinz. nwaltm., verstr. Altm.,
Heimatkalender-Je 1924,60 (JE2-Vie), Id-Quea 148.
Expandiere:
Lemma
dichte
Grammatische Angabe
Adj.
Bedeutung
1.-4.:
Verbreitung
  • 1: SA-Dä, Hausfr-Altm 1930, 7 (SA-Die)
  • 2: vereinz. brdb.
  • 3: verstr. elbostf.
  • 4: verstr. omd.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘zusammengedrängt, ohne größeren Zwischenraum stehend’
Belege
  • dai Schtemm schtaon bannich dicht SA-Dä
  • de Kartuffeln stt te dichte HA-Oh.
2.
Bedeutung
‘nahezu undurchdringlich’
Belege
... wei hett butten ganz dichten Mist (Nebel) ... Wedde 1938,64.
3.
Bedeutung
‘fest abschließend, undurchlässig’
Belege
  • dat ft is nich dichte Wb-Nharz 40
  • ... de Fenster sind dichte to ... Heimatkalender-Je 1923,99 (JE2-Fi)
  • Zuss.: d hann schonn dichte jemacht CA-Ak
  • Rda.: er is nich dichte ‘er ist unehrlich, unzuverlässig’ CA-Sa
  • hei is nich ganz dichte ‘er ist dumm, einfältig’ BA-GrAls.
4.
Bedeutung
‘nicht weit entfernt, ganz nahe’, bes. in Verbdg. mit Präp.
Belege
  • ... dichte dornää’m ... Krause 1964,78
  • ... dichte bei de Biehne. Heimatkalender-Ze 1964,94 (ZE-Ze)
  • ... dicht väör de Schündeel ... Pohlmann 1905,7
  • Wi groten Schaulkinder harr’n use Bänke dichte under de Kanzel ... Lindaub o.J. 36.
5.
Bedeutung
in der Verbdg.: dichte vull ‘randvoll’, vom Eimer Wasser,  schrvull
Verbreitung
  • 1: vereinz. ö/s nwaltm.
  • 2: verstr. n Altm. n GA.