Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 758
Drank m. 1. ‘Getränk, Trank’ 2: Wb-Altm 38, 3:
OSCH-Di. – 2. ‘dünner Kaffee’,  Plurre, auch ‘dünnes
Bier’ 2: vereinz. STE. – 3. ‘flüssiges Schweinefutter’,
besteht aus Flüssigkeitsresten und Küchenabfällen, 1:
SA-Rist, 2: verstr. Altm., JE2-Scho, ZE-Kö Roß, 3: HA-
Bel, Id-Quea 149 – Sprw.: vööl Swien, dün’n Drank
STE-Bis; dicken Drank, givt’n fett Schwien SA-Bü.
Lautf.: Drank, [drak]; außerdem: Drenk STE-Kre.
Expandiere:
Lemma
Drank
Grammatische Angabe
m.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘Getränk, Trank’
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 38
  • 3: OSCH-Di.
2.
Bedeutung
‘dünner Kaffee’,  Plurre, auch ‘dünnes Bier’
Verbreitung
2: vereinz. STE.
3.
Bedeutung
‘flüssiges Schweinefutter’, besteht aus Flüssigkeitsresten und Küchenabfällen
Verbreitung
  • 1: SA-Rist
  • 2: verstr. Altm., JE2-Scho, ZE-Kö Roß
  • 3: HA-Bel, Id-Quea 149
Belege
  • Sprw.: vööl Swien, dün’n Drank STE-Bis
  • dicken Drank, givt’n fett Schwien SA-Bü.