Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 767
1Dreier m. 1. ‘Kurbel (am Drehbrunnen)’,  1Krickel,
1: verstr. nwaltm., 2: verstr. w Altm., JE1-La, 3: vereinz.
ö elbostf. (außer s WO), 4: CA-Löb, BE-Scha. – 2.
‘Dreher’, Handwerker, 4: Wb-Be. – 3. Tanz, 4: a.a.O.
Lautf.: Drei(h)er, Drai(h)er, [drair] verstr. nwaltm. w Altm.,
vereinz. ö elbostf. (außer s WO), Dre-ier SA-Pü; Dräier SA-Stö;
Dreher CA-KlRo Löb; [drr] BE-Scha; [trr] Wb-Be; [drjr]
Mda-Ma 64 (CA-We); Dräher JE1-La Wol; [drjr] Mda-Ma 64
(CA-Schö).
Expandiere:
Lemma
Dreier (Homonymziffer 1)
Grammatische Angabe
m.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘Kurbel (am Drehbrunnen)’,  1Krickel
Verbreitung
  • 1: verstr. nwaltm.
  • 2: verstr. w Altm., JE1-La
  • 3: vereinz. ö elbostf. (außer s WO)
  • 4: CA-Löb, BE-Scha.
2.
Bedeutung
‘Dreher’, Handwerker
Verbreitung
4: Wb-Be.
3.
Bedeutung
Tanz
Verbreitung
4: a.a.O.