Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 772
dressren Vb. 1. ‘abrichten, dressieren’ 2: ZE-Roß, 4:
Wäschke 61915,27 – ... der wier ufn Mann dressiert ...
a.a.O. 27. – 2. ‘unablässig, in lebhafter und lästiger
Weise um etw. bitten’,  beddeln, 2: JE2-Gü, verstr.
mbrdb., 3: CA-KlRo, 4: Wb-Ak 48 – wat där mich heite
wedder dreschiert wäjen ’n Jahrmarcht
ZE-Roß.
Lautf., Gram.: dressrn Wb-Ak 48; dressiert Part. Prät. Wäschke 61915,27; [dresrn] (1.) ZE-Roß; tressieren CA-KlRo; dre-
schier(e)n
vereinz. mbrdb.; [drern] (2.) ZE-Roß; treschieren
JE2-Gü, vereinz. mbrdb.; träschieren JE1-Dan, ZE-Lu.
Expandiere:
Lemma
dressren
Grammatische Angabe
Vb.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘abrichten, dressieren’
Verbreitung
  • 2: ZE-Roß
  • 4: Wäschke 61915, 27
Belege
... der wier ufn Mann dressiert ... a.a.O. 27.
2.
Bedeutung
‘unablässig, in lebhafter und lästiger Weise um etw. bitten’,  beddeln
Verbreitung
  • 2: JE2-Gü, verstr. mbrdb.
  • 3: CA-KlRo
  • 4: Wb-Ak 48
Belege
wat där mich heite wedder dreschiert wäjen ’n Jahrmarcht ZE-Roß.