Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 820
dsterig Adj. 1. dass. wie  dster 1., 2: Wb-Altm 44,
CALV-Uth, 3: vereinz. n/w elbostf. – ... wundere hei sick,
wat et in Huse düsterig war.
Rauch 1929,31. – 2. ‘dämm-
rig’, von der Abenddämmerung,  schummerig, 2: SA-
HTr, 3: HA-Hak, 4: BE-Al. – 3. dass. wie  dster 3., 3:
GA-Beh, HA-Neu.
Lautf.: düsterig, -ch SA-HTr, vereinz. n/w elbostf.; dsterich
Wb-We* 208; [dsdri] BE-Al; düstrig, -ch, [dstri] Wb-
Altm 44, CALV-Uth, vereinz. nw elbostf.; diestrich HA-Neu.
Expandiere:
Lemma
dsterig
Grammatische Angabe
Adj.
Gliederung
1.
Bedeutung
dass. wie  dster 1.
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 44, CALV-Uth
  • 3: vereinz. n/w elbostf.
Belege
... wundere hei sick, wat et in Huse düsterig war. Rauch 1929,31.
2.
Bedeutung
‘dämmrig’, von der Abenddämmerung,  schummerig
Verbreitung
  • 2: SA-HTr
  • 3: HA-Hak
  • 4: BE-Al.
3.
Bedeutung
dass. wie  dster 3.
Verbreitung
3: GA-Beh, HA-Neu.