Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 916
extr Adv. 1. ‘zusätzlich, über das Übliche hinaus’ 2:
Wb-Altm 48, Heimatkalender-Ze 1964,97 (ZE-Ze), 3:
vereinz. w elbostf. – ne extr Hse HA-Oh; ... un dänn
noch’n Klaks Mostrich extra druff ...
Heimatkalender-
Ze 1964,97 (ZE-Ze); Verbdg.: extra gaon ‘fremdge-
hen’, von verheirateten Männern, Wb-Altm 48. – 2.
‘eigens, besonders, zu einem bestimmten Zweck’ 2:
JE2-Scho, 3: vereinz. w elbostf., 4: Wb-Be, Krause 1964,46 – dät Schtk willn w wa ekstra hem’m t
Wost mkng
JE2-Scho; Wi hätt dat Stücke extra vorr de
Frunsminschen utesocht, ...
Lindauc o.J. 35. – 3. ‘sehr
gut, wohl’ – mek is hte nich ganz extra 3: Mda-Weg
93. – 4. verstärkend ‘sehr, überaus’,  bannig’n extra
gd’n Krl
2: Wb-Altm 260.
Lautf.: extra, [ekstr]; außerdem: [ekstr] Wb-Be.
Expandiere:
Lemma
extr
Grammatische Angabe
Adv.
Gliederung
1.
Bedeutung
‘zusätzlich, über das Übliche hinaus’
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm 48, Heimatkalender-Ze 1964, 97 (ZE-Ze)
  • 3: vereinz. w elbostf.
Belege
  • ne extr Hse HA-Oh
  • ... un dänn noch’n Klaks Mostrich extra druff ... Heimatkalender-Ze 1964,97 (ZE-Ze)
  • Verbdg.: extra gaon ‘fremdgehen’, von verheirateten Männern, Wb-Altm 48.
2.
Bedeutung
‘eigens, besonders, zu einem bestimmten Zweck’
Verbreitung
  • 2: JE2-Scho
  • 3: vereinz. w elbostf.
  • 4: Wb-Be, Krause 1964, 46
Belege
  • dät Schtk willn w wa ekstra hem’m t Wost mkng JE2-Scho
  • Wi hätt dat Stücke extra vorr de Frunsminschen utesocht, ... Lindauc o.J. 35.
3.
Bedeutung
‘sehr gut, wohl’
Belege
mek is hte nich ganz extra 3: Mda-Weg 93.
4.
Bedeutung
verstärkend ‘sehr, überaus’,  bannig
Belege
’n extra gd’n Krl 2: Wb-Altm 260.