Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 941
Fedderfittje(n) m., f. ‘Flügel eines Vogels’, bes.
‘Gänseflügel’, wird häufig als Flederwisch verwendet,
Flittje(n), 2: vereinz. Altm., 3: HA-Oh, vereinz. mitt-
leres/s elbostf.
Lautf., Gram.: fedderfitjen OSCH-Di; -fitje f. Mda-Weg 124;
Fedderfit(t)chen GA-Vi, WA-Hak Un, QUE-Di, CA-Atz; -fittche
wohl f. WO-Loi, WA-We; -fittich WA-Am, WE-Elb Rok, QUE-
West; Fadderfittje f.(?) SA-NFe; Ferfittich HA-Oh.
Expandiere:
Lemma
Fedderfittje(n)
Grammatische Angabe
m., f.
Bedeutung
‘Flügel eines Vogels’, bes. ‘Gänseflügel’, wird häufig als Flederwisch verwendet,  Flittje(n)
Verbreitung
  • 2: vereinz. Altm.
  • 3: HA-Oh, vereinz. mittleres/s elbostf.