Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 961
Fickenfler m. ‘Taschendieb’,  Df, 3: vereinz. w elb-
ostf. (außer sw) – Sprw.: Fickenfoilers kri’t Oorfi’en.
Wb-Holzl 85 (HA-Eil).
Lautf., Gram.: Fickenfoiler, -fäuler; außerdem: -feulders Pl. Id-
Eilsa 61.
Expandiere:
Lemma
Fickenfler
Grammatische Angabe
m.
Bedeutung
‘Taschendieb’,  Df
Verbreitung
3: vereinz. w elbostf. (außer sw)
Belege
Sprw.: Fickenfoilers kri’t Oorfi’en. Wb-Holzl 85 (HA-Eil).