Mittelelbisches Wörterbuch, Band 1 (A-G), Spalte 978
Fst(en)meier m. ‘in Laub gehüllte, verkleidete Ge-
stalt im Pfingstumzug’,  Pingsten, 2: Wb-Altm* 53,
verbr. mittlere/s Altm. (außer WO, nur WO-San), 3: ver-
str. s GA. – Brauch: Der Junge, der als F. zusammen mit
anderen Gestalten im Pfingstumzug auftritt (ausf.  Pings-
ten
), wird mit Stricken umwickelt und dann vollständig
in Maiengrün eingehüllt, so dass er nicht mehr zu erken-
nen ist (GA-Da). Als Verkleidung dient auch eine mit
Grün und Blumen behängte Kiepe, die dem F. über-
gestülpt wird. (SA-GrGe). Im s Teil von GA setzt man
ihm außerdem eine Blumenkrone mit langen Bändern
auf den Kopf. Brauch-wAltm 62; Heischevers:Fiestmeier,
Schock Eier!
Geft uns kene fulen Eier!
Bo’m in de Höste
hangt de langen Wöste ...
Brauch-wAltm 116 (CALV-Zo).
Lautf.: Fi(e)stmeier verstr. GA, STE-Bad, vereinz. CALV;
Pfi(e)st- vereinz. s Altm. (außer n WO); Fi(e)s- vereinz. s Altm.
s GA; Fi(e)ste- vereinz. GA, CALV-Lö, STE-Wi; Pfi(e)ste- GA-
Beh So, vereinz. STE; Fi(e)sten- Wb-Altm* 53, verstr. mittlere/
s Altm. (außer n WO); Pfiesten- GA-Kä, STE-Kö Kre; mit Dim.
des 1. Gliedes: Fies-chen- GA-Dö; Füstjen- Brauch-wAltm 115
(GA-Dö). – Etym.: 1. Glied wohl zu Fst ‘Darmwind’ ( fsten 1.),
vgl. Brauch-wAltm 63 f.
Expandiere:
Lemma
Fst(en)meier
Grammatische Angabe
m.
Bedeutung
‘in Laub gehüllte, verkleidete Gestalt im Pfingstumzug’,  Pingsten
Verbreitung
  • 2: Wb-Altm* 53, verbr. mittlere/s Altm. (außer WO, nur WO-San)
  • 3: verstr. s GA.
Belege
  • Brauch: Der Junge, der als F. zusammen mit anderen Gestalten im Pfingstumzug auftritt (ausf.Pingsten), wird mit Stricken umwickelt und dann vollständig in Maiengrün eingehüllt, so dass er nicht mehr zu erkennen ist (GA-Da). Als Verkleidung dient auch eine mit Grün und Blumen behängte Kiepe, die dem F. übergestülpt wird. (SA-GrGe). Im s Teil von GA setzt man ihm außerdem eine Blumenkrone mit langen Bändern auf den Kopf. Brauch-wAltm 62
  • Heischevers:Fiestmeier,
    Schock Eier!
    Geft uns kene fulen Eier!
    Bo’m in de Höste
    hangt de langen Wöste ...
    Brauch-wAltm 116 (CALV-Zo).