ken Pl. 1. dass. wie  kel, veralt., 2: Beiträge-Altm 1,142, vereinz. OST, STE-Ro. – 2. in FlN ‘Neuland, Neuanpflanzung’ 1: SA-Baa Bad Ra, 2: vereinz. ö Altm., verstr. JE2, vereinz. JE1, ZE-Bor Ra.
Lautf.: Oken Beiträge-Altm 1,142; [k] vereinz. OST, STE-Ro. – Etym.: (2.) ndl. Herkunft, zu as. kian ‘mehren, vergrößern’, vgl. Teuchert 21972,195.
sterflden m. ‘zu Ostern hergestelltes flaches Gebäck’ 2: Brauch-Anhalt 185 (ZE-Bor), 3: Spr-Asch 42, BA-Op.
Lautf.: Osterfladen Brauch-Anhalt 185 (ZE-Bor), Spr-Asch 42; -fla’en BA-Op.