2berappen Vb. ‘mit Kalk, Mörtel überziehen’ 3: BLA-Brau, 4: Wb-Ak 34.
Lautf.: berappen BLA-Brau; -rapp’m Wb-Ak 34.
Brbrer m. ‘Bierbrauer’ 3: HA-Oh, BLA-Brau, 4: Wb-Be.
Lautf.: Bei(e)rbrer HA-Oh, BLA-Brau; [prpraur] Wb-Be.
Brflasche f. ‘Bierflasche’ 3: HA-Oh, BLA-Brau.
Lautf.: Bei(e)rflasche.
berden Vb. 1. ‘die Wurzeln eines Baums freilegen’ 3: BLA-Brau. – 2. ‘Kartoffeln anhäufeln’,  anplgen, 3: a.a.O.
Brwgen m. ‘Wagen zum Transport von Bier’ 3: HA-Oh, BLA-Brau, 4: Wb-Ak 36, Wb-Be.
Lautf.: beirwgen BLA-Brau; Beierwn HA-Oh; Br- Wb-Ak 36; [prwn] Wb-Be.
beschwernacken Vb. ‘jmdm. einen Streich spielen, Schaden zufügen’ 3: BLA-Brau.
Lautf.: beschabernaken.
beschwatzen Vb. 1. ‘bereden, besprechen’ 3: Wb-Nharz 22, 4: Wb-Be. – 2. ‘jmdn. überreden’ – ek bin k sau dumm un lte mek beschwatzen 3: BLA-Brau.
Lautf.: beschwatzen; außerdem: [puwatsn] Wb-Be.
Bessenhecke f. ‘Reisig zum Besenbinden’ 3: BLA-Brau.
best Adj., Superl. von  gt ‘in höchstem Maße, Grade’ verstr. 1. adj. – et is am besten BLA-Brau; dat mott jeder op’n besten wetten HA-Oh; Rda.: in besten schlpe sn ‘mitten im Schlaf sein’ Wb-Nharz 67; Sprw.: wr dsuledsd lachd, lachd an besd’n CA-Ak. – 2. subst. – da is et Beste fonn ‘es ist abgenutzt’ Wb-Holzl 63; Rda.: taun Besten hebben ‘jmdn. necken, foppen’ Sprw-Börde; tum best’n jbm ‘etw. vortragen’ Spr-Mab 397.
beswängern Vb. ‘schwängern’ 3: BLA-Brau.
Lautf.: beswengern.