afknippern Vb. 1. dass. wie  afknapsen 2., 3: Mda-Weg 85. – 2. ‘etw. knapp wiegen, messen’ 3: Wb-Nharz 4.
Lautf.: fknippern.
afknubbeln Vb. ‘massieren’ 3: Mda-Weg 85.
Lautf.: fgnuwweln.
afpaschollen Vb. dass. wie  afpacken 3., 2: OST-Sta, 3: Mda-Weg 109.
Lautf.: afpaschollen OST-Sta; fpascholn Mda-Weg 109.
afrattern Vb. refl. ‘sich abhetzen’ 3: Mda-Weg 85.
Lautf.: frattern.
afschrecken Vb. 1. ‘vor etw. zurückschrecken lassen, von etw. zurückhalten, abbringen’ – hei lett sick nich afschrecken 3: HA-Oh. – 2. ‘etw. Heißes mit kaltem Wasser begießen, übergießen’ – fschrekken motme de gans, denn wart se knusperich 3: Mda-Weg 85.
afsmecken Vb. 1. ‘eine Speise schmeckend probieren, abschmecken’ 3: vereinz. w elbostf., 4: Krause 1964,48 – sosteml de suppe fsmekken, of noch selt drn mot Mda-Weg 85. – 2. Part. Präs. ‘Nachgeschmack habend’, von Speisen und Getränken, 4: Wb-Be.
Lautf., Gram.: af(f)smecken; außerdem: fsmekken Mda-Weg 85; -schmecken Wb-We* 198; abschmeckn Krause 1964,48; [apmeknt] Part. Präs. Wb-Be.
Akzse f. 1. ‘(Verbrauchs-)Steuer’ – ek wil de akzse bitlen 3: Mda-Weg 85. – 2. ‘Gebäude, in dem die  Akzse 1. entrichtet wurde’ 3: a.a.O. 85, 4: Wb-Ak 14, Wäschke 61920,135 – ... nu der Scharsante bei eich wohnt, da is das wie anne Accise. De Männer kommen un hann das un jenes zu fra’n un zu busorjen, da ward dann een Schnäpschen jetrunken un noch eens, so brengense eichs Jeld ins Haus. a.a.O. 135; Rda.: Bei d jt’s z w in anne le Akzse ‘es herrscht ein ständiges Kommen und Gehen’ Wb-Ak 14.
allau Interj. Ausruf des Schmerzes, auch des Erstaunens, 3: Mda-Weg 87 (OSCH-Weg, QUE-Que), Id-Quea 141.
Allerweltskrl m. ‘Mann, der überall dabei ist, der sich überall (oberflächlich) auskennt’ 3: Mda-Weg 129, Wedde 1938,26, Wb-We 5, 4: Wb-Be – ..., du bist jo en Allerweltskeerl, ... Wedde 1938,26.
Lautf.: Allerweltskeerl Wedde 1938,26, allerwelts Krl Wb-We 5; [alrweltskarl] Wb-Be; alderweltskerl Mda-Weg 129.
amüsren Vb. refl. 3: Rauch 1929,40, Lindaub o.J. 67, Mda-Weg 85, 4: vereinz. anhalt. 1. ‘sich vergnügen, Spaß haben’ – subst.: amesern wart b d gret eschrebn, d foramesern, forfrten un forspen alles Mda-Weg 85. – 2. ‘sich über jmdn./etw. lustig machen’ – Es wr nich mr schne, w sich d ewwer dle amesrt hat. Wb-Ak 16.
Lautf., Gram.: amesieren Rauch 1929,40, amesrn, [amezrn] Wb-Ak 16, Wb-Be; amesern Mda-Weg 85; amesiert 3. Sg. Präs. Lindaub o.J. 67; ammesiert Part. Prät. Heese 21919,10.